Massnahmenzentrum für junge Erwachsene Arxhof

50 Jahre Massnahmenzentrum für junge Erwachsene Arxhof

Im Zentrum unserer Arbeit auf dem Arxhof stehen unsere Eingewiesene – und dies schon seit 50 Jahren!

Die Zeit auf dem Arxhof ist für viele kein einfacher Weg, kein kurzer Weg. Eine Massnahme bedeutet sehr viel Arbeit für den Eingewiesenen und für die Mitarbeitenden. Zahlreiche Ups und Downs, viele Emotionen! Beim Abschluss ist es dann viel Stolz und Freude sowie die Hoffnung auf einen gelingenden neuen Lebensabschnitt.

Wir sammeln in diesem Jubiläumsjahr Zeugnisse von ehemaligen und aktuellen Eingewiesenen: ihre Gedanken, Erinnerungen, Anliegen, Wünsche …

Diese Geschichten möchten wir hier mit Ihnen teilen: 50 Testimonials für 50 Jahre Arxhof.


Das Massnahmenzentrum für junge Erwachsene Arxhof (MZjE Arxhof) ist eine Institution des nordwest- und innerschweizer Strafvollzugskonkordats und bietet Plätze für 46 junge straffällige Männer zwischen 17 und 25 Jahren. Der Betrieb besteht seit 1971 als offene Einrichtung. Er setzt sich aus vier Wohngruppen auf dem Gelände des Arxhofs in Niederdorf und einer Aussenwohngruppe zusammen.

Als Erweiterung des Angebotes besteht seit 2019 eine neue geschlossene Eintritts-Abteilung mit 8 Plätzen. 

Die drei Bereiche Ausbildung, Sozialpädagogik und forensische Psychotherapie arbeiten eng zusammen und ergänzen sich in ihren Abläufen. Gemäss Vorgabe des schweizerischen Strafgesetzbuchs ist die Vollzugs- und Behandlungsdauer auf vier Jahre angelegt.

Alle Eingewiesenen durchlaufen eine Ausbildung mit Fähigkeitsausweis (EFZ), Attest oder individuellem Kompetenznachweis (IKN) in den Berufen Berufsfachmann Unterhalt, Forstwart, Koch, Landschaftsgärtner, Maler, Metallbau und Schreiner.

In unserem Newsletter informieren wir Sie über unsere aktuellen Themen: