Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Statistisches Amt

14.11.2017 Neu gegründete Unternehmen starten meist als Einpersonenfirma

Bild Legende:

Über 1000 neue Unternehmen wurden 2015 im Baselbiet gegründet, wodurch rund 1400 Stellen entstanden sind. Somit bestehen die meisten neuen Unternehmen im Gründungsjahr aus nur einer Person. Im Vorjahresvergleich ist die Zahl der Neugründungen rückläufig, was auch gesamtschweizerisch beobachtet werden kann. Zum Webartikel

14.11.2017 Aktualisierung der Nachhaltigkeitsindikatoren Cercle Indicateurs

Bild Legende:

Der Cercle Indicateurs ist ein nationales Netzwerk von Kantonen und Städten, welches sich mit der Entwicklung und Anwendung von Nachhaltigkeitsindikatoren befasst. Das Indikatorensystem umfasst rund 30 Indikatoren aus den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Die Erhebung findet alle zwei Jahre statt. Die Resultate der Erhebung 2017 sind online verfügbar:
Resultate Kanton Basel-Landschaft
Resultate aller teilnehmenden Kantone (BFS)

11.10.2017 13,7% der Hochbetagten (80+) leben in Alters- und Pflegeheimen

Bild Legende:

Über 2900 Personen wohnten im Jahr 2016 in den Baselbieter Alters- und Pflegeheimen. Über 80% davon waren 80-jährig oder älter. Der Heimbewohneranteil dieser Bevölkerungsgruppe lag bei 13,7% und ist leicht rückläufig. In den Baselbieter Heimen für Behinderte, Suchtkranke und Personen mit psychosozialen Problemen lebten Ende 2016 fast 1100 Personen. Zum Webartikel

11.10.2017 64% der Spitex-Klienten sind Frauen

Bild Legende:

Die im Baselbiet tätigen Spitex-Organisationen betreuten und pflegten im Jahr 2016 fast 9200 Klientinnen und Klienten. 64% davon waren Frauen, über die Hälfte der Klienten war 80-jährig oder älter. Von den geleisteten Stunden wurden 69% für die Hochbetagten (80+) geleistet. Die Spitex-Organisationen beschäftigten über 1900 Personen, der Aufwand betrug 68 Mio. Franken. Zum Webartikel

27.09.2017 Jahresabschlüsse 2016: Erstmals seit Jahren keine Baselbieter Gemeinde mit einem Bilanzfehlbetrag

Bild Legende:

Die einzigen beiden Gemeinden mit einem Bilanzfehlbetrag im Jahr 2015 konnten diesen im letzten Jahr abtragen. 60 Baselbieter Einwohnergemeinden konnten die Jahresrechnung 2016 mit einem Gewinn abschliessen. In den restlichen 26 Gemeinden gab es einen Verlust. Über alle Gemeinden resultierte ein Aufwandüberschuss von 300 000 Franken. Bei einem Umsatz von 1,4 Mrd. Fr. entspricht dies einer roten Null. Zum Webartikel

13.09.2017 Dienstleistungssektor gewinnt weiter an Gewicht

Bild Legende:

Ende 2015 zählte der Kanton Basel-Landschaft 147 900 Beschäftigte. Das sind 0,3% mehr als im Jahr zuvor. Damit hat sich das Wachstum abgeschwächt und beschränkt sich weiterhin auf den Dienstleistungssektor. Die Beschäftigten sind in insgesamt 19 500 Arbeitsstätten tätig. Zum Webartikel

13.09.2017 Verkehrsreiche Sommermonate auf der A2

Bild Legende:

Mit dem Beginn der Sommerferien steigt der Verkehr auf der Autobahn A2 in der Regel stark an. Die kantonalen Strassen A18 und A22 hingegen sind im Juli weniger stark befahren. Langfristig betrachtet verstärkt sich das Verkehrsaufkommen kontinuierlich. Zum Webartikel

Weitere Informationen.

Kontakt

Statistisches Amt des
Kantons Basel-Landschaft
Rufsteinweg 4
4410 Liestal
T 061 552 56 32         
statistisches.amt@bl.ch
www.statistik.bl.ch

Telefonzeiten:       
Mo–Do:
08.30–11.30 Uhr / 13.30–16.30 Uhr
Statistisches Amt im Behördenverzeichnis

Fusszeile