Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Interparlamentarische Konferenz berät aktuelle Herausforderungen im Bereich der Infrastrukturbewirtschaftung

Interparlamentarische Konferenz berät aktuelle Herausforderungen im Bereich der Infrastrukturbewirtschaftung

28.10.2016

An ihrer heutigen Jahresversammlung in Liestal hat sich die Interparlamentarische Konferenz Nordwestschweiz mit aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen im Bereich der Infrastrukturfinanzierung befasst. Alt Bundesrat Adolf Ogi führte in die Thematik der Tagung ein.

Öffentliche Infrastrukturen nutzen wir tagtäglich. Aber erst wenn ein Zug verspätet ist, die Kanalisation bei starkem Regen überläuft oder die öffentlichen Gebäude nicht mehr geputzt werden, wird man sich deren Bedeutung bewusst. Infrastrukturen umfassen dabei weit mehr wie nur Autobahnen und Züge. Dazu gehören auch Schulen, Spitäler, Hallenbäder, Werkhöfe, Verwaltungsgebäude und mehr. Es gibt unterschiedliche Ansätze und Modelle, wie ein Kanton seine Infrastrukturen realisiert,  betreibt und unterhält. Unbestritten sind Realisierung, Betrieb und Werterhalt von Infrastrukturen für die Kantone zentrale Aufgaben. In Zeiten knapper werdender Finanzmittel nimmt der Druck auch im Bereich des Infrastrukturmanagements zu und alternative Modelle werden gesucht.

Vor diesem Hintergrund hat die Interparlamentarische Konferenz der Nordwestschweiz das Thema der Infrastrukturfinanzierung und -bewirtschaftung beraten. Eingeführt in die Thematik hat alt Bundesrat Adolf Ogi, der über die Erfahrungen auf Bundesebene in der Realisierung von grossen Infrastrukturvorhaben berichtete und dafür insbesondere das Generationenprojekt NEAT beleuchtete, das er als „Meisterleitung der Ingenieure, des Untertagbaus vieler Unternehmungen und nicht zuletzt der Politik und Verwaltung“ sieht. Anschliessend wurde mit Fachleuten aus der Privatwirtschaft, den Kantonen und aus der Forschung die Frage vertieft, wie die Kantone mit ihren heutigen Herausforderungen im Bereich des Infrastrukturmanagements umgehen können und welche Optionen ihnen offenstehen.

François Chapuis, Kantonsbaumeister des Kantons Aargau stellte fest, dass „die aktuellen Herausforderungen in der öffentlichen Hand nach neuen Denkansätzen verlangen.“ Die Finanzierung ist dabei ein wesentlicher Punkt. Professor Bryan Adey von der ETH Zürich betonte: „Die Finanzierung für ein Infrastrukturvorhaben setzt Klarheit über die zukünftigen Kosten voraus“. Und Martin Bürgi, Geschäftsführer von WIFpartner, betonte schliesslich die Wichtigkeit des Controllings: „Damit die Politik ihre Verantwortung für eine nachhaltige Infrastrukturbewirtschaftung wahrnehmen kann, brauchte es an der Schnittstelle Verwaltungsführung - Politik ein politisch strategisches Controlling, welches den Zusammenhang zwischen den bereitgestellten Finanzmitteln und der mittel- bis längerfristigen Zustandsentwicklung aufzeigt.“

> Download Bild (unten)

Für Auskünfte:
Stefan Zemp, Landrat Basel-Landschaft, Konferenzpräsident: 079 795 09 33

Zur Information über die Interparlamentarische Konferenz Nordwestschweiz:

Die Interparlamentarische Konferenz der Nordwestschweiz setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kantonsparlamente der Kantone Bern, Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Aargau zusammen. Sie dient der Förderung der gegenseitigen Information unter den Parlamenten und beabsichtigt die rechtzeitige Vorbereitung der parlamentarischen Beratung von regionalen Projekten und Fragen. Einmal jährlich tritt die Interparlamentarische Konferenz zu einer Versammlung zusammen, an welcher sie ein aktuelles Thema vertieft.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Landratspräsident Philipp Schoch und Tagungspräsident Stefan Zemp empfangen Ehrengast und Eröffnungsredner alt Bundesrat Adolf Ogi. Die „historische“ Arbeitsmappe erhielt der damalige Bundespräsident 1993 vom französischen Staatspräsident François Mitterrand.

Bild Legende:

An ihrer heutigen Jahresversammlung befasst sich die Interparlamentarische Konferenz Nordwestschweiz mit aktuellen Herausforderungen im Bereich der Infrastrukturfinanzierung.

Fusszeile