Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Geschäftsbericht 2013 des Regierungsrates

Geschäftsbericht 2013 des Regierungsrates

16.04.2014
Darauf bauen wir auf: Über 60 Themen online zusammengestellt
 
Parallel zum Jahresbericht 2013, bei welchem die Zahlen im Vordergrund stehen, publiziert der Regierungsrat zum zweiten Mal einen Geschäftsbericht, bei welchem die Leistungen und Dienstleistungen der Regierung und der Verwaltung im Blickpunkt stehen. Im Geschäftsbericht 2013 berichtet der Regierungsrat aus übergeordneter Warte über mehr als 60 wichtige Themen des vergangenen Jahres. Gleichzeitig wirft er einen Blick auf das laufende Jahr und in die nahe Zukunft.
 
Der Regierungsrat hat den Geschäftsbericht bewusst in digitaler Form als eigenständige Website gestaltet und auf eine gedruckte Broschüre verzichtet. Er ist der Meinung, dass dieser Form der Informationsvermittlung die Zukunft gehört. Wenn jemand etwas aus dem Geschäftsbericht gedruckt haben möchte, kann sie oder er das jeweils mit dem Symbol "Drucken" gezielt auslösen.
 
Die über 60 Themen des Geschäftsberichts 2013 - die nach den sieben strategischen Schwerpunktfeldern des Regierungsrates gegliedert sind - bleiben ein Jahr lang bestehen. Die Aktualität, über die eine Website verfügen muss, wird durch das Hinzufügen von neuen Statistiken, Zahlen, Studien und Konzepten sowie das Ergänzen mit Inhalten aus Medienkonferenzen und anderen Veranstaltungen geschaffen.
 
Der Geschäftsbericht beginnt mit einem Vorwort von Regierungspräsident Urs Wüthrich-Pelloli in Videoform. Der Bericht enthält unter anderem Beiträge zur im Februar 2013 lancierten Wirtschaftsoffensive – auch in Form eines Videos – und zur Situation bei den Steuern. Er geht auf die Förderung und Stärkung der Innovationskraft des Kantons ein. Er dokumentiert die Weiterentwicklung einer modernen Lern- und Unterrichtsstruktur und blickt auf das Jubiläum 50 Jahre Gymnasium Liestal zurück. Die Webseite umfasst auch ein Interview mit dem neuen Polizeikommandanten und einen Rückblick auf die erstmalige Verleihung des Freiwilligenpreises. Dazu kommen Berichte zu den Fortschritten bei der Energiestrategie, bei der Biodiversität, bei der Verkehrsinfrastruktur und bei der Gemeindepolitik. Beiträge zum kulturellen und zum sportlichen Geschehen runden den Geschäftsbericht ab.
 
Oberstes Ziel der Regierung ist es, den Wohlstand zu steigern und die Lebensbedingungen der heutigen und der zukünftigen Generationen zu verbessern. Die Politik des Kantons Basel-Landschaft soll also nachhaltig sein. Damit das keine leeren Worte bleiben, hat der Regierungsrat ein Instrumentarium geschaffen, mit welchem man ihn messen kann: Das sind die Ziel- und die Berichtsindikatoren, die unter "Strategische Schwerpunkte > Nachhaltige Entwicklung und Indikatoren" zu finden sind. Die Indikatoren enthalten auch alle Indikatoren der nationalen Plattform Cercle Indicateurs, welche die drei Bereiche der Nachhaltigkeit umfasst.
 
www.regierung-bl.ch (Geschäftsbericht 2013 anklicken)

Weitere Informationen.

Fusszeile