Schwer verletzte Frau aufgefunden – Mann festgenommen

15.07.2021
Nach Eingang eines entsprechenden Notrufs fanden Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft am Sonntagvormittag, 11. Juli 2021, an der Bahnhofstrasse in Muttenz eine regungslose, schwer verletzte Frau vor. Die Verletzte wurde umgehend medizinisch versorgt und in ein Spital eingeliefert. In unmittelbarer Nähe zum Auffindeort des Opfers konnte die Polizei Basel-Landschaft einen Mann festnehmen, der im dringenden Verdacht steht, die Frau schwer verletzt zu haben. Der Mann befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft in Untersuchungshaft.

Am Sonntag, 11. Juli 2021, fanden vier Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft am späteren Vormittag im Eingangsbereich einer Liegenschaft an der Bahnhofstrasse in Muttenz eine regungslose Frau (Alter: 25 Jahre) vor. Die Polizeipatrouillen waren ausgerückt, nachdem bei der Einsatzleitzentrale der Polizei ein entsprechender Notruf eingegangen war. Die schwer verletzte Frau wurde durch ein umgehend alarmiertes Rettungsteam der Sanität medizinisch versorgt und in Spitalpflege verbracht.

In unmittelbarer Nähe zum Auffindeort des Opfers konnte die Polizei Basel-Landschaft einen 41- jährigen Mann (Nationalität: Ungarn) feststellen und anschliessend vorläufig festnehmen. Der Mann steht in dringendem Verdacht, dem Opfer seine schweren Verletzungen beigebracht zu haben. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen den Mann eine Strafuntersuchung eröffnet. Der dringend tatverdächtige Mann befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Es gilt die Unschuldsvermutung.

 Weitere Angaben können derzeit nicht gemacht werden.