Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Staatsanwaltschaft / Medienmitteilungen / Mutmassliche Räuber identifiziert

Mutmassliche Räuber identifiziert

01.12.2015
Im Zuge ihrer Ermittlungen konnten Staatsanwaltschaft und Polizei Basel-Landschaft zwei mutmassliche Räuber identifizieren. Die beiden Männer stehen im dringenden Verdacht, am 25. März 2014 sowie am 19. Januar 2015 zwei Geschäfte in Allschwil überfallen zu haben. Die beiden mutmasslichen Täter befinden sich in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft wird wegen qualifiziertem Raub Anklage erheben.

Am 25. März 2014 und am 19. Januar 2015 kam es jeweils kurz nach 20.30 Uhr zu bewaffneten Raubüberfällen in Allschwil BL. In beiden Fällen passte die maskierte und mit Messern bewaffnete Täterschaft Mitarbeitenden ab, welche die betroffenen Geschäfte nach Feierabend verliessen. Anschliessend zwang die Täterschaft die Mitarbeitenden zur Herausgabe von Geld. Dabei wurden im Jumbo Markt (Raub vom 25. März 2014, s.a. Polizeimeldung Nr. 144/2014) rund CHF 50‘000.00, in der Coop-Filiale Letten (Raub vom 19. Januar 2015, s.a. Polizeimeldung Nr. 036/2015) rund CHF 18‘000.00 erbeutet.

Mutmassliche Täterschaft identifiziert
Im Zuge der Ermittlungstätigkeit von Staatsanwaltschaft und Polizei Basel-Landschaft konnten zwei mutmassliche Täter identifiziert und festgenommen werden. Dabei handelt es sich um zwei in der Schweiz wohnhafte Männer (Nationalitäten: Schweiz und Deutschland) im Alter von 45 und 38 Jahren. Beide mutmasslichen Täter befinden sich in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft wird gegen die beiden mutmasslichen Täter Anklage wegen qualifiziertem Raub erheben. Der Zeitpunkt der Anklageerhebung steht derzeit noch nicht fest.

Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft

Weitere Informationen.

Fusszeile