Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Staatsanwaltschaft / Medienmitteilungen / Erfolgreiche Ermittlungen: Mutmassliche Drogenhändler in Haft

Erfolgreiche Ermittlungen: Mutmassliche Drogenhändler in Haft

25.06.2015
Der Polizei Basel-Landschaft und der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft ist nach intensiven und über einen längeren Zeitraum dauernden Ermittlungen ein Schlag gegen eine Gruppierung von mutmasslichen Drogenhändlern gelungen. Die Drogenfahnder der Polizei konnten über ein Kilogramm Heroin, eine grössere Menge an Streckmittel sowie Bargeld beschlagnahmen. Es befinden sich insgesamt sieben Personen in Untersuchungshaft.

In einer länger andauernden Aktion, die sich über mehrere Monate erstreckte, konnte die Drogenfahndung der Polizei Basel-Landschaft – in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft – insgesamt 1‘146 Gramm Heroin, mehr als zwei Kilogramm Streckmittel sowie mehrere Tausend Franken Bargeld beschlagnahmen. Zudem konnten im Zeitraum zwischen Ende März 2015 und Anfang Mai 2015 sieben Personen festgenommen werden. Ihnen wird vorgeworfen, mit mehreren Kilogramm Heroin gehandelt zu haben.

Strafverfahren eröffnet
Bei den Festgenommenen handelt es sich um sechs Männer (Nationalitäten: Schweiz und Albanien) sowie eine Frau (Nationalität: Albanien) im Alter zwischen 27 und 59 Jahren. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft führt gegen die mutmasslichen Drogenhändler ein Strafverfahren wegen banden- und gewerbsmässiger Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die beschuldigten Personen befinden sich seit mehreren Wochen in Untersuchungshaft und müssen im Falle einer Verurteilung mit empfindlichen Freiheitsstrafen rechnen.

Weitere Angaben können aus Rücksicht auf die laufenden Strafverfahren nicht gemacht werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile