Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Wegen Krisenstabsübung am 20.09.17: Sperrung der Grenzacherbrückein Muttenz

Wegen Krisenstabsübung am 20.09.17: Sperrung der Grenzacherbrückein Muttenz

12.09.2017

Aufgrund einer grossangelegten Einsatzübung des Kantonalen Krisenstabes des Kantons Basel-Landschaft (KKS) in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und der SBB muss die Grenzacherstrasse respektive die Grenzacherbrücke in Richtung Hardwald am 20. September 2017 für den Verkehr gesperrt werden. Beim Szenario der Einsatzübung handelt es sich um ein Ereignis, in den ein Güterzugtransport mit chemischen Stoffen verwickelt ist. Es kann zu Lärmemissionen oder auch zu sichtbaren Rauchemissionen kommen.

Ziel der Übung:

Der Kanton Basel-Landschaft ist gemäss einer Vereinbarung mit den SBB verpflichtet periodische Einsatzübungen durchzuführen. Solche Übungen gewährleisten, dass bei Ereignissen auf dem Schienennetz der SBB rasch und gezielt reagiert werden kann um die Gefährdung von Mensch und Umwelt auf ein Minimum zu reduzieren, einzudämmen und Hilfe zu leisten. Regelmässiges, möglichst realistisches Training der Ereignisbewältigung vor Ort fördert das gegenseitige Vertrauen, festigt die Zusammenarbeit und deckt allfällig noch vorhandene Schwachstellen auf.

 

Sperrung der Grenzacherbrücke/Umleitung signalisiert

Die Grenzacherstrasse/Grenzacherbrücke in Richtung Hardwald ist am Mittwoch, 20. September 2017 von  09.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr und die Fussgänger werden örtlich umgeleitet.

Weitere Informationen.

Fusszeile