Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Untersuchungshäftling im Gefängnis Liestal tot aufgefunden

Untersuchungshäftling im Gefängnis Liestal tot aufgefunden

24.07.2015
Am Freitagmorgen, 24. Juli 2015, wurde ein Insasse des Gefängnisses Liestal erhängt in seiner Zelle aufgefunden. Der 35-jährige Mann befand sich seit ungefähr zwei Wochen in einer Einzelzelle in Untersuchungshaft. Während seiner Haftzeit verhielt sich der Verstorbene normal und unauffällig, so dass es keine Anzeichen für psychische Probleme oder vorhandene Suizidabsichten gab.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft klärt die genauen Umstände ab, welche zum Tod des Mannes geführt haben, und ordnete die Obduktion des Leichnams an. Hinweise auf eine Dritteinwirkung liegen nicht vor.

Der letzte Suizid in einem Baselbieter Gefängnis war im Jahre 2002 zu beklagen.

Mit Rücksicht auf die laufende Untersuchung können derzeit keine weitergehenden Auskünfte erteilt werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile