Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Trinkwasserversorgung Vordere Frenke und Ergolz: Normalbereich

Trinkwasserversorgung Vordere Frenke und Ergolz: Normalbereich

27.01.2015

ARA Frenke 2 arbeitet weiterhin im Normalbereich



Stand 15.00, Dienstag, 27. Januar 2015

Amt für Umweltschutz und Energie, Kantonales Labor

Die Messwerte im Auslauf der ARA Frenke 2 in Niederdorf liegen weiterhin im Normalbereich. Das seit dem Montagmorgen wieder zufliessende Abwasser aus Industrie und Gewerbe hat die Reinigungsleistung der ARA nicht in auffallendem Masse beeinflusst. Die Trinkwasserversorgung ist im ganzen Gebiet qualitativ und quantitativ sichergestellt. Die Aufforderung an die Bevölkerung Bubendorfs zum sparsamen Umgang mit dem Trinkwasser ist weiterhin in Kraft.

Bevor die abgestellten Grundwasserpumpwerke in Hölstein, Bubendorf, Liestal, Füllinsdorf und Frenkendorf wieder in Betrieb genommen werden dürfen, muss die Qualität des Grundwassers einwandfrei sein und es muss mit Sicherheit von einer stabilen Situation ausgegangen werden dürfen. Das Kantonale Labor hat dafür heute Dienstagmorgen Proben genommen. Die Resultate werden nicht vor Mittwochnachmittag vorliegen.

KANTONALER KRISENSTAB

Weitere Informationen.

Fusszeile