Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Schlüsselübergabe von Noch-Sicherheitsdirektor zu Bald-Sicherheitsdirektorin

Schlüsselübergabe von Noch-Sicherheitsdirektor zu Bald-Sicherheitsdirektorin

28.06.2019

Noch-Sicherheitsdirektor Isaac Reber hat seiner Nachfolgerin Kathrin Schweizer den Schlüssel zur Baselbieter Sicherheitsdirektion übergeben. Gegenseitig wünschten sie sich einen jeweils guten Start in der neuen Aufgabe.

Bild Legende:
Isaac Reber übergibt den Schlüssel zur Sicherheitsdirektion seiner Nachfolgerin Kathrin Schweizer (Foto SID/D. Plüss)

«Ich freue mich auf dich als neue Regierungskollegin und ich bin überzeugt, dass du die Sicherheitsdirektion kompetent und umsichtig führend wirst», meinte ein aufgeräumter Regierungsrat Isaac Reber. Als Vizepräsidentin der drittgrössten Baselbieter Gemeinde habe sie bereits wertvolle Exekutiverfahrung sammeln können und das Kennen der Gemeindeebene helfe in der Regierungsarbeit in unserem Kanton generell. «Natürlich ist alles eine Nummer grösser hier – aber auch ich profitiere bis heute von meinen Erfahrungen als Gemeinderat». Zusammen mit ihrem Wissen aus der Landratszeit sei sie in jedem Fall gut gerüstet. Auch er habe mit einem ähnlichen Rucksack angefangen, sagte Reber.

Als kommende Sicherheitsdirektorin freue sie sich auf diese Aufgabe: «Mit einem solchen Empfang macht der Start noch mehr Spass», sagte Kathrin Schweizer in Anspielung auf den Schokoladenschlüssel. «Schoggi war bereits in meinem Wahlkampf mein Begleiter, als Energiequelle und Freudenspender». Isaac Reber dankte sie für seinen grossen Einsatz als Sicherheitsdirektor: «Du hinterlässt eine hohe Erwartungshaltung». Für den Start in der Bau- und Umweltschutzdirektion wünschte ihm Kathrin Schweizer alles Gute.

Weitere Informationen.

Fusszeile