Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Reduziertes Trauungsangebot ab 2017

Reduziertes Trauungsangebot ab 2017

28.06.2016
Aus organisatorischen und damit auch aus finanziellen Gründen ist das Zivilstandsamt BL gezwungen, sein Angebot externer Trauungsmöglichkeiten zu reduzieren. Ab 2017 werden externe Trauungen nur noch auf den Schlössern Binningen, Bottmingen, Ebenrain und Wildenstein ausschliesslich für in BL gemeldete Brautpaare angeboten. Trauungen in den Gemeindetrausälen fallen ganz weg.

Im Jahr 2014 fanden von total 1200 Trauungen lediglich 25 und 2015 gar nur noch 23 in den sechs bestehenden Gemeindetrausälen statt. Diese geringe Nachfrage rechtfertigt den jeweiligen planerischen und logistischen Aufwand auch seitens der Gemeinden nicht mehr, weshalb ab 2017 keine Trauungen mehr in Gemeindetrausälen durchgeführt werden.

Das Zivilstandsamt beschränkt sich per 2017 im Wesentlichen auf die bundesrechtlich vorgeschriebenen Dienstleistungen und bündelt die personellen Ressourcen für die Trauungen am Sitz des Zivilstandsamtes. Konsequenz: Auch Trauungen auf den Baselbieter Schlössern werden reduziert und nur noch für Brautpaare mit Wohnsitz in BL angeboten, beschränkt auf die vier Schlösser mit der grössten Nachfrage (Binningen, Bottmingen, Ebenrain und Wildenstein – insgesamt 111 Trauungen im Jahr 2015).

Weitere Informationen.

Fusszeile