Neue Generalsekretärin der Sicherheitsdirektion ernannt

24.11.2020

Der Regierungsrat hat Angela Weirich zur neuen Generalsekretärin der Sicherheitsdirektion ernannt. Die 55-jährige Baselbieterin tritt ihre neue Stelle am 1. Juli 2021 an. Seit Januar 2011 amtet sie als Erste Staatsanwältin des Kantons Basel-Landschaft.

Angela Weirich begann ihre juristische Karriere im Kanton Basel-Landschaft beim früheren Statthalteramt Liestal und war dort als akademische Mitarbeiterin, stellvertretende Statthalterin und Statthalterin tätig. Ab Januar 2010 übernahm sie zusätzlich die Leitung des Projekts «neue Staatsanwaltschaft» im Hinblick auf die Einführung der Schweizerischen Strafprozessordnung, welche eine Neuorganisation der Strafverfolgungsbehörden erforderlich machte. Per 1.1.2011 wurde sie als Erste Staatsanwältin gewählt.

Sie tritt die Nachfolge von Stephan Mathis an, welcher nach 42-jähriger Tätigkeit austritt und sich selbstständig macht.

Der Regierungsrat gratuliert Angela Weirich zur Wahl und wünscht ihr viel Freude, Erfüllung und Erfolg bei ihrer anspruchsvollen neuen Aufgabe. Die Stelle eines neuen Ersten Staatsanwaltes / einer neuen Ersten Staatsanwältin wird in den kommenden Wochen ausgeschrieben.

Gleichzeitig dankt der Regierungsrat dem abtretenden Generalsekretär Stephan Mathis für seine grossen Verdienste um das Baselbiet und die Sicherheitsdirektion und wünscht ihm schon jetzt alles Gute bei der Bewältigung seiner neuen Herausforderung. Offiziell wird Stephan Mathis zu einem späteren Zeitpunkt verabschiedet.

> Foto-Download