Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Nach dem Hochwasser - Uferwege am Rhein weiterhin gesperrt

Nach dem Hochwasser - Uferwege am Rhein weiterhin gesperrt

03.06.2013
Nach dem Dauerregen vor allem vom vergangenen Samstag normalisiert sich die Lage zusehends. Sämtliche Uferwege sind wieder freigegeben, auch entlang der Ergolz und der Birs. Gesperrt bleiben weiterhin die Zugänge zum Rhein am Birskopf, bei der Birsmatt und im Einzugsbereich der Schleuse Birsfelden. Die Schifffahrt auf dem Rhein bleibt eingestellt.

Trotz der vergleichsweise kleinen Schäden in der Region stellt der Kantonale Krisenstab fest, dass die Zusammenarbeit mit den regionalen und den Gemeindeführungsstäben sehr gut funktioniert und die eingeübten Prozesse sich bestens bewährt haben.
Liestal, 3. Juni 2013

Weitere Informationen.

Fusszeile