Harassenlauf 2010: Stellungnahme von Regierungsrätin Sabine Pegoraro an der Landratssitzung vom 6. Mai

06.05.2010
"Dringliche Interpellation zum Polizeiaufmarsch am sogenannten Harassen-Lauf" von Landrätin Regula Meschberger.

«Am 1. Mai standen 400 Polizist/innen rund 200 Teilnehmenden am Harassen-Lauf gegenüber. Diese eher skurril anmutende Szenerie wurde überwacht von einem Armeehelikopter.
Zwar ist unbestritten, dass an diesem Harassen-Lauf in den letzten beiden Jahren unakzeptable Vorfälle zu verzeichnen waren. Es ist auch verständlich, dass sich die betroffenen Gemeinden wegen der zurückbleibenden Abfälle (inklusive Scherben) wehren. Doch der Umfang des Polizeiaufgebots und die damit verbundenen Kosten werfen Fragen nach der Verhältnismässigkeit und nach der Risikoabwägung und Nachhaltigkeit des Einsatzkonzeptes auf.  
Deshalb bitte ich den Regierungsrat um die Beantwortung der folgenden Fragen:»

> Beantwortung [PDF]