Gefängnis Sissach vorübergehend geschlossen

20.01.2020
Das Gefängnis in Sissach wird ab Februar vorübergehend geschlossen. Die 16 Haftplätze waren seit 2012 an Basel-Stadt ausgemietet. Mit der Eröffnung des Basler Gefängnisses «Bässlergut 2» verfügt Basel-Stadt wieder über genügend eigene Haftplätze. Das Sissacher Gefängnispersonal wird in den übrigen Baselbieter Gefängnissen weiterbeschäftigt.

Aktuell verfügt der Kanton Basel-Landschaft also über 106 Haftplätze verteilt auf die Gefängnisse Muttenz, Liestal und Arlesheim. Die Baselbieter Gefängnisse sind momentan zu rund 60 Prozent ausgelastet. Im Bedarfsfall können die 16 Plätze in Sissach innert kurzer Zeit reaktiviert werden.