Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Erster Preis für Freiwilligenarbeit im Sozialbereich BL vergeben

Erster Preis für Freiwilligenarbeit im Sozialbereich BL vergeben

05.12.2013
Regierungsrat und Sicherheitsdirektor Isaac Reber hat den ersten Preis für Freiwilligenarbeit im Sozialbereich BL vergeben. Mit 5000 Franken ausgezeichnet wurde die ökumenische Arbeitsgruppe "Versteckte Armut Allschwil-Schönenbuch". In seiner Laudatio zeigte sich Regierungsrat Reber überzeugt, dass man über kurz oder lang wieder vermehrt auf gesellschaftliche Solidarität angewiesen sein werde.

Neben dem Siegerprojekt wurden von der Jury noch zwei Naturalpreise verliehen: an das Zirkuslager des Blau-Kreuz Kinder- und Jugendwerks und an ein individuelles Nachbarschaftshilfeprojekt stellvertretend für Projekte zur Unterstützung von alten und pflegebedürftigen Mitmenschen.  Insgesamt wurden 26 Projekte für den Freiwilligenpreis eingereicht und begutachtet.

Projekte sollen zum Nachahmen anregen
In seiner Laudatio wünschte sich Regierungsrat Isaac Reber, dass diese Auszeichnungen dazu animierten, Freiwilligenarbeit im Sozialbereich zu fördern. Denn: " Wir werden über kurz oder lang wieder vermehrt auf Solidarität angewiesen sein."

Weitere Informationen.

Fusszeile