Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / BS/BL eröffnen Vor-Ort-Schalter auf dem Novartis Campus

BS/BL eröffnen Vor-Ort-Schalter auf dem Novartis Campus

01.11.2013

Die beiden Basel eröffnen Vor-Ort-Schalter auf dem Novartis Campus



Die Regierungsräte Isaac Reber und Baschi Dürr haben heute zusammen mit Pascal Brenneisen, Leiter Novartis Schweiz, einen Vor-Ort-Schalter der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft auf dem Novartis Campus eröffnet. Im Rahmen dieses schweizweit einzigartigen Pilotprojekts für einen attraktiven Wirtschaftsstandort Basel erbringen die beiden Basel neu Dienstleistungen aus den Verwaltungseinheiten Migrationsamt, Einwohneramt und Passbüro direkt auf dem Firmengelände.

Die Vor-Ort-Dienstleistungen der beiden Kantone auf dem Novartis Campus werden durch baselstädtische Mitarbeitende erbracht. Zwischen den Kantonen besteht dafür eine Dienstleistungsvereinbarung. Die für den Vor-Ort-Schalter notwendigen Investitionen für Infrastruktur und Sicherheit trägt vollumfänglich Novartis. Da es um eine örtliche Verlagerung der zu erbringenden Dienstleistungen geht, braucht es kein zusätzliches Personal. Es entstehen keinerlei Mehrkosten für die öffentliche Hand. Eine ähnliche Lösung mit weiteren Grosskunden ist denkbar.

Das Dienstleistungsangebot des Kundenzentrums im Spiegelhof bleibt für die gesamte Bevölkerung im bisherigen Umfang gewährleistet. Der Vor-Ort-Schalter auf dem Novartis Campus führt jedoch zu einer Entlastung des Kundenzentrums in Basel und der entsprechenden Stellen im Baselbiet, was den dortigen Kundinnen und Kunden zugute kommt.

Mitarbeitende des Kantons Basel-Stadt werden in einem Büro auf dem Novartis Campus arbeiten, jeweils dienstags (11.00 bis 14.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr) und donnerstags (07.00 bis 09.00 Uhr und 11.00 bis 14.00 Uhr).
Das Dienstleistungsangebot variiert leicht zwischen den beiden Kantonen (vgl. Aufstellung weiter unten).

Der Vor-Ort-Schalter der Verwaltung wird vorerst im Rahmen eines einjährigen Pilotprojekts angeboten. Nach Auswertung der Betriebserfahrung der ersten Monate können allfällige Interessen von weiteren Grosskunden für einen Vor-Ort-Schalter geprüft werden.

Basel ist die dynamischste Wirtschaftsregion der Schweiz und eine der produktivsten und innovativsten weltweit. Den mit Abstand grössten Anteil an der Wertschöpfung in der Region Basel haben die Life Sciences, die durch namhafte Firmen wie Novartis, Roche und Syngenta vertreten sind. Die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft sehen in diesem Pilotprojekt einen weiteren Beitrag zur Förderung eines attraktiven Wirtschaftsstandorts Basel.

Dienstleistungsangebot am Vor-Ort-Schalter

Kanton Basel-Stadt:
Die aufgeführten Dienstleistungen, die bis anhin und auch künftig im Kundenzentrum an der Spiegelgasse in Basel angeboten werden, können Mitarbeitende von Novartis neu auch auf dem Novartis Campus in Anspruch nehmen. Dazu zählen:  
  • An-/Abmeldung, Umzug
  • Geburtsmeldung
  • Zivilstandsänderungen/Namensänderungen
  • Verschiedene Zeugnisse/Bescheinigungen
  • Änderungen von Personendaten
  • Adressauskünfte
  • Schweizer Pässe/Identitätskarten: Erfassen der biometrischen Daten für Schweizer Pässe und Erfassung der Antragsdaten für Identitätskarten mit Lichtbilderstellung
  • Ausländerausweis: Erfassen der biometrischen Daten für Ausländerausweise von Drittstaatsangehörigen (Nicht EU-/EFTA-Staaten)
  • Duplikate Ausländerausweise Kreditkartenformat
  • Duplikat Ausländerausweise Papierformat
  • Rückreisevisa ab Februar 2014

Kanton Basel-Landschaft:
  • Schweizer Pässe: Erfassen der biometrischen Daten für Schweizer Pässe (Identitätskarten nur in Verbindung mit Pass)
  • Ausländerausweis: Erfassen der biometrischen Daten für Ausländerausweise von Drittstaatsangehörigen (Nicht EU-/EFTA-Staaten)
  • Duplikate Ausländerausweise Kreditkartenformat
  • Duplikat Ausländerausweise Papierformat
  • Rückreisevisa bei pendenter Verlängerung einer bestehenden Bewilligung (ab Februar 2014)

Vom Angebot auf dem Campus ausgenommen sind folgende Services:
An- und Abmeldungen, Adressänderungen, Geburtsmeldungen, Namens- und Zivilstandsänderungen, Passanträge sowie Garantieerklärungen für Besucher sind im Kanton Basel-Landschaft nach wie vor bei der Einwohnerkontrolle der Wohngemeinde vorzunehmen bzw. abzugeben.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile