Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / Aufstockung Grenzwachtkorps in der Region Basel

Aufstockung Grenzwachtkorps in der Region Basel

17.12.2015

Ständerat setzt deutliches Zeichen



Die Justiz- und Sicherheitsdirektoren der beiden Basel nehmen erfreut zur Kenntnis, dass der Ständerat die beiden Standesinitiativen zur Aufstockung des Grenzwachtkorps gutgeheissen hat. Der Ständerat hat damit für die Region Basel, aber auch alle Schweizer Grenzregionen ein wichtiges Zeichen gesetzt.

Der Ständerat hat heute den Forderungen aus Basel-Stadt und Basel-Landschaft Folge geleistet und die beiden Standesinitiativen mit deutlichem Mehr angenommen. Das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt und die Sicherheitsdirektion des Kantons Basel-Landschaft begrüssen dieses klare Signal des Ständerats. Sie bedanken sich bei den Standesvertretern der beiden Basel sowie bei den beiden kantonalen Parlamenten für das grosse Engagement. Es zeigt sich einmal mehr, dass auch die Region Basel in Bern etwas ausrichten kann, wenn alle am gleichen Strick ziehen.

Die beiden Basel erwarten nun auch vom Nationalrat, dass er das deutliche Zeichen des Ständerats ernst nimmt und die dringend nötige Aufstockung des Grenzwachtkorps weiter vorantreibt.

Die beiden Basel fordern mit jeweils gleichlautenden Standesinitiativen, das Grenzwachtkorps an allen Standorten so auszustatten, dass es seine Aufgabe nach Massgabe der jeweils bestehenden Sicherheitssituation in guter Qualität und entsprechend den Sicherheits-bedürfnissen der Bevölkerung wahrnehmen kann.

Weitere Auskünfte:
Isaac Reber, Regierungsrat, Vorsteher Sicherheitsdirektion Basel-Landschaft, Tel. 061 552 57 07

Weitere Informationen.

Fusszeile