Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Medienmitteilungen / 2017: 14,6 Millionen Franken aus dem Swisslos-Fonds

2017: 14,6 Millionen Franken aus dem Swisslos-Fonds

15.03.2018

Im Jahr 2017 sind aus dem Swisslos-Fonds des Kantons Basel-Landschaft rund 14,6 Millionen Franken an 308 Projekte geflossen (2016: 11,1 Millionen Franken an 274 Projekte). Die Mittel, die dem Regierungsrat dafür zur Verfügung standen, wurden dem Anteil des Kantons am Reingewinn der SWISSLOS Interkantonale Lotteriegesellschaft entnommen. Dieser Anteil, der sich auf den Reingewinn von 2016 bezieht, belief sich im Jahr 2017 auf 11,5 Millionen Franken und stand zusammen mit dem Reservekapital für Projekte im wohltätigen, gemeinnützigen und kulturellen Bereich zur Verfügung.

Die Swisslos-Fondsverwaltung befasste sich im vergangenen Jahr mit 470 neuen und 117 aus dem Vorjahr übertragenen Gesuchen. Der Regierungsrat bewilligte 308 Projektbeiträge. 162 Gesuche wurden abgewiesen bzw. an zuständige Fachstellen zur direkten Bearbeitung überwiesen.

Insgesamt bewilligte der Regierungsrat Beiträge im Umfang von 14‘621‘574 Franken (Vorjahr: 11‘124‘069 Franken). Das Kapital des Swisslos-Fonds beläuft sich per 1. Januar 2018 auf rund 14,8 Millionen Franken. Davon sind 6,8 Millionen Franken bereits an Projekte zugesichert, aber noch nicht ausbezahlt. Frei verfügbar neben dem Anteil am Reingewinn 2017 sind damit noch 8 Millionen Franken Reservekapital.

Dem Anspruch auf Information und Transparenz über die Vergabe der Fondsmittel genügend werden die bewilligten Projektbeiträge regelmässig im Internet publiziert unter www. swisslos-fonds.bl.ch. Hier finden Sie auch die Liste der 2017 unterstützten Projekte.

Weitere Informationen.

Fusszeile