Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Verschiebung der Vereidigung der Päpstlichen Schweizergarde auf Oktober 2020

Verschiebung der Vereidigung der Päpstlichen Schweizergarde auf Oktober 2020

19.03.2020

Der Kanton Basel-Landschaft ist für den 6. Mai 2020 im Vatikan als offizieller Gastkanton an die Vereidigungsfeier der neuen Gardisten eingeladen. Angesichts der Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat die Päpstliche Schweizergarde inzwischen mitgeteilt, dass am 6. Mai 2020 nur eine Kranzniederlegung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Die eigentliche Vereidigungsfeier wird auf den 4. Oktober 2020 verschoben. Der Kanton Basel-Landschaft ist weiterhin eingeladen, als Gastkanton dabei zu sein.

Der Regierungsrat hat nun das Projektteam unter der Leitung des 2. Landschreibers Nic Kaufmann beauftragt zu prüfen, ob und in welcher Form der Kanton Basel-Landschaft am neuen Termin als Gastkanton auftreten wird.

Die Vorbereitungen zur Vereidigung der Päpstlichen Schweizergarde sind weit fortgeschritten und werden nun unterbrochen. Dies entspricht den Vorgaben gemäss der vom Bundesrat beschlossenen «ausserordentlichen Lage».

Für Rückfragen:
- Nic Kaufmann, 2. Landschreiber / Regierungssprecher, 079 757 72 80, - Dominik Prétôt, Kommunikationsverantwortlicher Röm.-kath. Landeskirche BL, 079 638 58 21,

Weitere Informationen.

Fusszeile