Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Sekundarschule Tannenbrunn und Massnahmenzentrum Arxhof: Holzschnitzelfeuerungen werden ersetzt

Sekundarschule Tannenbrunn und Massnahmenzentrum Arxhof: Holzschnitzelfeuerungen werden ersetzt

18.10.2016

Die beiden Holzschnitzelfeuerungen an der Sekundarschule Tannenbrunn in Sissach und am Massnahmenzentrum Arxhof in Niederdorf sollen ersetzt werden. Zu diesem Zweck hat der Regierungsrat dem Landrat zwei Verpflichtungskredite im Gesamtbetrag von 1,5 Mio. Franken beantragt.

Das Lufthygieneamt Kanton Basel-Landschaft hat für beide Anlagen eine Sanierungsfrist bis 2018 verfügt. Weiter ist bei beiden Anlagen die durchschnittliche Lebensdauer von 20 Jahren erreicht oder überschritten. Bedingt durch das Alter der Komponenten der Anlage ist der einwandfreie Betrieb nicht mehr gewährleistet. Notwendige Ersatzteile sind nicht mehr erhältlich, das gesamte Handling der Einrichtung ist nur erschwert möglich. Diese Umstände führen dazu, dass der Betrieb der Anlagen in den letzten Jahren zunehmend Probleme verursachte. Für einen Grossteil der technischen Komponenten ist die Gebrauchs- und Funktionstauglichkeit überschritten.

Mit dem Ersatz der beiden Schnitzelfeuerungen soll gleichzeitig die Betriebssicherheit wieder gewährleistet, die Anforderungen der Luftreinhalteverordnung eingehalten und schliesslich die Nachhaltigkeitsvorgaben (Holz = erneuerbare, einheimische und CO2-neutrale Energie) des Kantons weiterhin erfüllt werden.

Um diese Vorhaben zu realisieren, werden zwei Kredite in der Höhe von insgesamt 1,5 Mio. Franken beantragt.

> Landratsvorlage


Für Rückfragen:
Peter Meier, Leiter Gebäudetechnik, Immobilien, Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD), 061 552 54 17

Weitere Informationen.

Fusszeile