Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Sekundarschulanlage Spiegelfeld in Binningen wird saniert

Sekundarschulanlage Spiegelfeld in Binningen wird saniert

12.08.2020

Für die Sanierung der Sekundarschulanlage Spiegelfeld in Binningen beantragt der Regierungsrat dem Landrat eine Ausgabe von 19,9 Mio. Franken. Nach der Umsetzung der Bauarbeiten wird die Sekundarschulanlage Spiegelfeld in Binningen vollständig saniert sein.

Die Sekundarschulanlage Spiegelfeld in Binningen umfasst fünf Gebäude und ein Allwetterspielfeld. Das Schulhaus Nord, das Aulagebäude und Teile der Umgebung wurden bereits 2013 saniert. Im Jahr 2017 wurden weitere dringend notwendige Massnahmen an den Schulhäusern Süd und Ost ausgeführt. Nun beantragte der Regierungsrat dem Landrat die finanziellen Mittel für die Realisierung der abschliessenden Sanierungsmassnahmen. 

Sanierungsmassnahmen
Das geplante Projekt umfasst im Wesentlichen die Instandsetzung der Unterrichtszimmer und den Einbau von Gruppenräumen in den Schulhäusern Süd und Ost. Die Doppelturnhalle und der Allwettersportplatz werden saniert. Fenster werden ersetzt und die Wärmedämmung wird verbessert. Ausserdem werden haustechnischen Einrichtungen und Anlagen erneuert. Das Flachdach des Velokellers zwischen dem Schulhaus Nord und dem Aulagebäude wird ebenfalls erneuert. Im Weiteren sind Massnahmen vorgesehen, um die Barrierefreiheit sicherzustellen. 

Realisierung
Die Bauarbeiten erfolgen objektweise. Das jeweils zu sanierende Objekt wird während der Arbeiten geräumt. Der Unterricht findet dann in einem Schulraumprovisorium statt. Die Sanierung wird voraussichtlich zwei Jahre in Anspruch nehmen und soll zum Schuljahrwechsel 2024/25 abgeschlossen sein. 

> Landratsvorlage

Weitere Informationen.

Fusszeile