Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Münchenstein: Ergänzung und Sanierung Sekundarschulanlage Lärchen

Münchenstein: Ergänzung und Sanierung Sekundarschulanlage Lärchen

03.04.2019

Der Regierungsrat beantragte dem Landrat eine Ausgabenbewilligung in der Höhe von 25,255 Millionen Franken für die Realisierung des Projekts «Ergänzung und Sanierung Sekundarschule Lärchen». 

Der Sekundarschulunterricht im Schulkreis Birseck findet heute an den Standorten Aesch, Reinach, Münchenstein und Arlesheim statt. Am Standort in Münchenstein soll die bestehende Schulanlage Lärchen saniert und auf eine Anlagengrösse von 18 Klassen ausgelegt werden. Dafür sind diverse Ergänzungen, Umbauten und Sanierungen notwendig. 

Die Umsetzung des Schulraumbedarfs in Münchenstein erfolgt in zwei Phasen: In der ersten Phase – Gegenstand der überwiesenen Landratsvorlage – soll bis Ende 2021 der Ergänzungsbau erstellt sowie die Umbauten und Sanierungen durchgeführt werden. In einer späteren Phase ist geplant, bis im Jahr 2025 die Schulanlage mit dem Bau einer zweiten Sporthalle zu komplettieren. 

Mit dem Landratsbeschluss vom 19. November 2015 zur Projektierungskreditvorlage wurde dem Bedarf zugestimmt und ein Kredit für die Projektierung des Vorhabens gesprochen. Zur Bewilligung der Ausgaben für die Realisierung des Projekts mit Investitionskosten in Höhe von 25,255 Millionen Franken wird dem Landrat eine neue einmalige Ausgabe beantragt. 

> Landratsvorlage 

Weitere Informationen.

Fusszeile