Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Künftige Vereinbarung zur Abfallbewirtschaftung geht in Vernehmlassung

Künftige Vereinbarung zur Abfallbewirtschaftung geht in Vernehmlassung

07.02.2018 10:00

Künftige Vereinbarung zur Abfallbewirtschaftung geht in Vernehmlassung

Die aus dem Jahr 1998 stammende Vereinbarung zwischen den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft zur Abfallbewirtschaftung soll den heutigen Verhältnissen angepasst werden. Der Regierungsrat hat dazu den Entwurf einer Landratsvorlage bei den Gemeinden und Parteien in die Vernehmlassung gegeben.

Die beiden Kantone wollen mit diesem partnerschaftlichen Geschäft weiterhin die Entsorgungssicherheit für Siedlungsabfälle (in der Kehrichtverwertungsanlage KVA Basel) und im Gegenzug die Deponierung der Verbrennungsrückstände (in der Deponie Elbisgraben, Liestal) gewährleisten.

> Link wVL 

Für Rückfragen:
Roland Bono, Leiter Ressort Betriebe, Boden und Ressourcenwirtschaft, Amt für Umweltschutz und Energie, Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD), 061 552 61 11

Weitere Informationen.

Fusszeile