Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrabschluss

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrabschluss

03.07.2019

38 junge Berufsleute der kantonalen Verwaltung haben ihre Lehre erfolgreich absolviert und das eidgenössische Fähigkeitszeugnis respektive das Eidgenössische Berufsattest erhalten. Drei Lernende, Philip Tanner als Informatiker EFZ mit Berufsmatur, Gladysbell Itin als Kauffrau EFZ und Alja von Steiger als Laborantin EFZ, schlossen im Rang ab. Der Regierungsrat und die kantonale Verwaltung gratulieren den jungen Berufsleuten zum erfolgreichen Abschluss. 

Die Berufsbildnerinnen und Berufsbildner sind stolz und freuen sich mit den 38 jungen Berufsleuten über den erfolgreichen Abschluss der Berufslehre: 

Kauffrau/Kaufmann EFZ
Baschung Ramona. Djukic Bojana, Fuhrer Joël, Grolimund Lena, Hutter Leila, Hyseni Fitnete, Itin Gladysbell, Leuthard Manuel, Sarikaya Fulya, Schaub Leoni, Thomann Janine 

Kauffrau/-mann EFZ (WMS 3+1)
Anandarajah Kishan, Degen Stella, Koweindl Leandro, Kumarasamy Tharzhi, Rohrer Stéphanie, Selvaratnam Ajeeththa 

Büroassistent/in EBA
Akarsu Can, Atici Melissa, Füllemann Christian, Kars Nur, Tolic Marina 

Informatiker/in EFZ
Meier Tobias, Rojas Brito Tatjana, Tanner Philip, Vogt Leon 

Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt
Salathe Nicola, Steiner Lukas 

Automobil-Mechatroniker EFZ, Kokulan Balaratnam

Fachfrau/-mann Information und Dokumentation EFZ Maurer Jessica

Forstwart EFZ, Christen Luciano 

Gärtner EBA, Henderson Simon 

Koch EFZ, Tschopp Ralph 

Laborantin EFZ, Alja von Steiger 

Malerpraktiker EBA, Keflemariam Tewelde 

Metallbauer EFZ, Mode Fabian 

Metallbaupraktiker EBA, Schwob Tom 

Produktionsmechaniker EFZ, Lusser Lorenz 

Der Regierungsrat und die kantonale Verwaltung wünscht allen Berufsleuten viel Erfolg für ihre berufliche und private Zukunft und dankt den Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern für das grosse Engagement, welches wesentlich zu diesen guten Ergebnissen beigetragen hat. 

Für Rückfragen:
Kathrin Alispach, Berufsbildungsbeauftragte, Personalamt, Finanz- und Kirchendirektion (FKD), 061 552 52 31

Weitere Informationen.

Fusszeile