Eveline Erne-Widmer neu im Verwaltungsrat der Basellandschaftli-chen Pensionskasse

24.06.2021

Der Regierungsrat hat Eveline Erne-Widmer als neue Vertreterin der Arbeitgeber für die Amtsperiode 2019–2023 in den Verwaltungsrat der Basellandschaftlichen Pensionskasse gewählt. Sie ist Mitglied des Kaders des Kantonsspitals Baselland. Eveline Erne-Widmer tritt die Nachfolge von Markus Nydegger an, der per 30. Juni 2021 aus dem Verwaltungsrat zurücktritt. 

Eveline Erne-Widmer nimmt ab 1. Juli 2021 als neue Vertreterin der Arbeitgeber Einsitz im Verwaltungsrat der Basellandschaftlichen Pensionskasse. Der Regierungsrat hat sie diese Woche für die Amtsperiode 2019–2023 gewählt. Eveline Erne-Widmer ist Mitglied des Kaders des Kantonsspitals Baselland. Sie erfüllt dadurch das Anforderungsprofil in idealer Weise, da sie mit dem Kantonsspital Baselland einen grossen, der Basellandschaftlichen Pensionskasse angeschlossenen Arbeitgeber vertritt.

Eveline Erne-Widmer (geboren 1970) ist Leiterin Human Resources am Kantonsspital Baselland. Sie ist zudem seit 2019 im Vorstand der Vereinigung PersonalmanagerInnen der Schweiz (VPSG) und war bis 2020 Stiftungsrätin der Pensionskasse Diakonat Bethesda als Arbeitnehmervertreterin. Eveline Erne-Widmer wohnt in Starrkirch-Will. Sie tritt die Nachfolge von Markus Nydegger an, der per 30. Juni 2021 aus dem Verwaltungsrat zurücktritt.

Der Regierungsrat dankt Markus Nydegger für seinen langjährigen und umsichtigen Einsatz als Mitglied des Verwaltungsrats der Basellandschaftlichen Pensionskasse und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.