Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Medienmitteilungen / Basel-Stadt und Basel-Landschaft zu Gast in Stuttgart

Basel-Stadt und Basel-Landschaft zu Gast in Stuttgart

26.07.2018
Die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft traten am Donnerstag, 26. Juli 2018, gemeinsam an der Bundesfeier des Schweizerischen Generalkonsulats in Stuttgart auf. Hauptteil des bikantonalen Gastauftritts war eine Abendveranstaltung mit Ansprachen, musikalischen Darbietungen und kulinarischen Spezialitäten aus der Region Basel. Vorgängig fanden ein politisches Treffen mit Vertretern des Landes Baden-Württemberg und ein Wirtschaftspodium zum Thema Arealentwicklung für wirtschaftliche Nutzungen statt.
 
Die bikantonale Delegation wurde von Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann und Regierungsvizepräsident Isaac Reber sowie von den Basler Regierungsräten Hans-Peter Wessels, Baschi Dürr und Conradin Cramer angeführt. An der Veranstaltung nahmen rund 400 Gäste aus den Bereichen Bildung, Politik, Kultur, Wirtschaft und Verwaltung aus Baden-Württemberg und aus der Schweiz teil.
Als Redner traten Generalkonsul Ernst Steinmann, Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann (Basel-Stadt), Regierungsvizepräsident Isaac Reber (Basel-Landschaft) und Staatssekretär Wilfried Klenk (Baden-Württemberg) auf. In ihrem gemeinsamen Grusswort betonten Elisabeth Ackermann und Isaac Reber die Bedeutung des Standorts Basel als Tor zur Schweiz sowie diejenige von Baden-Württemberg als Tor nach Deutschland und Europa. Im Hinblick auf die positive Entwicklung und die Zusammenarbeit entlang des Oberrheins wurden die gemeinsamen Interessen der Region Basel mit dem Land Baden-Württemberg hervorgehoben.
Die Abendveranstaltung umfasste diverse Ansprachen, musikalische Darbietungen und eine Präsentation der Wirtschafts- und Tourismusregion Basel. Eine Ausstellung thematisierte die Basler Fasnacht, welche 2017 in die Repräsentative UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen worden ist. Für musikalische Darbietungen sorgten eine Fasnachtsformation aus Trommlern und Pfeifern sowie die in Basel wohnhafte kanadische Jazz-Sängerin Sarah Reid mit ihrer Band. Der aus Baselland stammende Slam Poetry-Künstler Laurin Buser moderierte den Anlass und trat mit eigenen künstlerischen Beiträgen auf.
 
Politisches Treffen mit dem Staatsministerium und Roundtable
Bereits am Donnerstagmittag trafen sich die politischen Spitzen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft mit Regierungsvertretern des Landes Baden-Württemberg. Am Nachmittag fand ein Roundtable zum Thema  „Arealentwicklung im Zeichen von De-Industrialisierung und Re-Urbanisierung" statt, der von Lukas Ott, Leiter der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt, moderiert wurde. Am Beispiel von Arealen aus dem Raum Basel und dem Raum Stuttgart diskutierten Fachleute aus beiden Regionen die Herausforderungen der Arealentwicklung für wirtschaftliche Nutzungen im Agglomerationsraum. Der Fokus lag auf dem Umgang mit den beiden Megatrends De-Industrialisierung und Re-Urbanisierung.
 
Weitere Auskünfte
Sabine Horvath
Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing Basel-Stadt
Telefon +41 (0)79 623 30 14
  
Martin Weber
Leiter Aussenbeziehungen bei Kanton Basel-Landschaft
Telefon +41 (0)79 686 47 17

Weitere Informationen.

Bild Legende:
v. l. n. r.: der Generalkonsul von Stuttgart Ernst Steinmann, die Regierungspräsidentin von Basel-Stadt Elisabeth Ackermann und der Regierungsvizepräsident von Basel-Landschaft Isaac Reber

Fusszeile