Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Regierungsrat / Dossiers / Überprüfung der Grundkompetenzen – «Bildungserfolg für alle»

Überprüfung der Grundkompetenzen – «Bildungserfolg für alle»

Um was geht es?

Bei der nationalen Überprüfung der Grundkompetenzen (ÜGK) in Mathematik und bei den Sprachen schneiden die Baselbieter Schülerinnen und Schüler im gesamtschweizerischen Vergleich unterdurchschnittlich ab. Getestet wurden im Auftrag der Erziehungsdirektorenkonferenz (EDK) die 4. Klassen der Sekundarschulen in Mathematik im Jahr 2016 und die 6. Klassen der Primarschulen in Deutsch und Französisch im Jahr 2017. Während die Ergebnisse in Deutsch im schweizerischen Durchschnitt liegen, sind die Ergebnisse in Mathematik und in Französisch deutlich schlechter als erwartet.

Die Ergebnisse aus den Leistungsmessungen müssen somit im Hinblick auf mögliche Massnahmen zur Schärfung des Bildungsauftrags und zur Optimierung der Lernbedingungen vertieft analysiert werden. Ziel muss es sein, dass künftig möglichst alle Schülerinnen und Schüler die minimalen Grundkompetenzen auch tatsächlich erwerben können. Zusammen mit Vertretungen der Lehrerschaft, der Schulleitungen, der Schulräte und des Bildungsrats hat Regierungsrätin Monica Gschwind die Ergebnisse für den Kanton Basel-Landschaft an einer Medienkonferenz vorgestellt, bewertet und eine vertiefte Ursachenanalyse in Aussicht gestellt. 

Die Bildungsdirektorin ist überzeugt, dass insbesondere das abgestimmte Zusammenwirken aller Beteiligten in der Bildungslaufbahn zum Bildungserfolg aller Schülerinnen und Schüler beiträgt und ihre Zukunftschancen sichert. Deshalb erfolgt die vertiefte Analyse der Ergebnisse und die Erarbeitung von Vorschlägen für Massnahmen unter Mitwirkung aller Anspruchsgruppen, welche Leistungen für unsere Schülerinnen und Schüler erbringen. Wichtig ist dabei aber auch , dass kein Aktionismus mit unausgegorenen Problemlösungen ausgelöst wird. Ein oberstes Ziel der Bildungsdirektorin ist es weiterhin, Ruhe in die Schulen zu bringen.

Die Arbeitstagungen der BKSD für die Ursachenanalyse und schliesslich für Massnahmen zur besseren Sicherung des Bildungserfolgs für alle Schülerinnen und Schüler finden am 4. September 2019 und am 4. November 2019 statt.

Weitere Informationen.

Bei Rückfragen

Fusszeile