Protokoll der Landratssitzung vom 19./26. März 2015

Nr. 2729

Julia Gosteli (Grüne) gibt eine kurze Erklärung ab: Ein Dank geht an Regierung und Verwaltung. Die Antwort ist sehr ausführlich. Bei den befristeten Arbeitsverträgen handelt es sich um Verträge, die jedes Jahr neu gemacht werden. Da stellt sich die Frage: Sind das Ketten-Arbeitsverträge? All die Leute, welche jährlich ihren Vertrag erneuert bekommen, wissen lange nicht, wie das mit der Umstellung vor sich geht. Sie wurden zwar eingeführt (etwa "Bei Dir sieht es nicht so gut aus, dass Du auf der Sek-Stufe bleiben kannst"). Stossend ist eine gewisse Unfairness, weil es doch 13 Leute sind, die keinen Anspruch auf den Sozialplan haben - obwohl sie mehrere Jahre für den Kanton gearbeitet haben. Sie fallen zwischen Stuhl und Bank.


://: Somit ist die Interpellation 2014/239 erledigt.


Für das Protokoll:
Georg Schmidt, Landeskanzlei



Back to Top