Protokoll der Landratssitzung vom 28. Februar 2013

Nr. 1104

Zur Interpellation 2012/200 liegt eine schriftliche Antwort der Regierung vor. Landratspräsident Jürg Degen (SP) fragt den Interpellanten an, ob er mit der Antwort zufrieden ist oder ob er eine kurze Erklärung abgeben will oder ob er Diskussion verlangt.


Balz Stückelberger (FDP) möchte eine kurze Erklärung abgeben. Er bedankt sich für die Beantwortung, die zwar sehr lauwarm ausgefallen sei. Er sei aber dennoch zufrieden, da seine Hauptfrage zwischen den Zeilen beantwortet werde. Er wollte wissen, was die Regierung zu tun bereit ist für Kinder aus dem oberen Bereich des Leistungsspektrums. Er nimmt zur Kenntnis, dass man bereit ist, sehr viel zu tun am unteren Bereich des Leistungsspektrums, dass man aber am oberen Bereich keine Prioritäten zu setzen bereit ist. Dies ist für ihn die Hauptaussage der Antwort der Regierung.


://: Die Interpellation 2012/200 ist erledigt.


Für das Protokoll:
Jörg Bertsch, Landeskanzlei