Protokoll der Landratssitzung vom 5., 12. und 19. November 2015

Nr. 261

Rosmarie Brunner (SVP) bedankt sich für die Beantwortung. In der Zwischenzeit ist man sicher mit Abklärungen etwas weiter. Eine Frage nur: Gibt es zu diesem Thema schon etwas zu sagen, oder darf man noch etwas warten?


Regierungspräsident Anton Lauber (CVP) sieht mit einem Blick in den Glaskasten oben, dass noch ein Medienschaffender anwesend ist, deshalb ist etwas Zurückhaltung geboten. Ansonsten wissen die Medien mehr als die Gesamtregierung. Was man sagen kann: Man ist sehr weit mit der Thematik und wird bald sagen können, wie es weiter geht. Man muss aber auch noch mit dem Bund die nötigen Rücksprachen nehmen, wie weiter vorgegangen werden kann.


Das hört sich nun, entgegen der sonstigen Gewohnheiten des Sprechenden, leider etwas verklausuliert an. In diesem Fall ist das aber nun mal nötig.


://: Damit ist die Interpellation 2015/202 erledigt.


Für das Protokoll:
Markus Kocher, Landeskanzlei


Back to Top