Protokoll der Landratssitzung vom 28. November 2013

Nr. 1606

Landratspräsidentin Marianne Hollinger (FDP) weist darauf hin, dass der Regierungsrat das Postulat entgegennehmen wolle und auf der Basis der schriftlichen Begründung dessen Abschreibung beantrage.


Begründung des Regierungsrats


Felix Keller (CVP) dankt dem Regierungsrat für die Beantwortung des Postulats und dem Landrat für die hoffentlich unbestrittene Überweisung desselben, nachdem enttäuschenderweise weder der Grosse Rat von Basel-Stadt noch der Einwohnerrat von Allschwil den Vorstoss überwiesen habe. Er ist mit der Antwort des Regierungsrats einverstanden, wobei es mit seinem Vorstoss nicht um die Erschliessung neuer Potenziale gehe, sondern um die Prüfung einer Verbesserung des ÖV, z.B. eine direkte Verbindung von Allschwil nach Basel/Gundeldingen. Aber nachdem nicht einmal Allschwil auf eine Prüfung des Anliegens eingehen wollte, ist es wenig sinnvoll, dass sich der Landrat noch eingehender mit der Frage auseinandersetzt. Auch ist es schwierig, auf fremdem Terrain Verkehrsplanung zu betreiben. Insofern ist seine Fraktion einverstanden mit der Abschreibung des Vorstosses.


://: Das Postulat 2013/031 wird stillschweigend überwiesen und abgeschrieben.


Für das Protokoll:
Michael Engesser, Landeskanzlei



Back to Top