Protokoll der Landratssitzung vom 26. Januar 2017

Bericht des Kantonsgerichts vom 14. November 2016: Wahl einer nebenamtlichen Richterin / eines nebenamtlichen Richters und einer nebenamtlichen Vizepräsidentin / eines nebenamtlichen Vizepräsidenten für das Strafgericht des Kantons Basel-Landschaft für den Rest der Amtsperiode bis 31. März 2018 (Wahl des Vizepräsidiums)

Landratspräsident Philipp Schoch (Grüne) erklärt, die aktuelle Vorlage werde zweiteilig beraten. Heute geht es um die Wahl des Vizepräsidiums; die Wahl eines Gerichtsmitglieds erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt, wenn dafür eine Nomination vorliegt.

Im Namen der SVP-Fraktion schlägt Dominik Straumann (SVP) den 40-jährigen Aimo Zähndler als nebenamtlichen Vizepräsidenten für das Strafgericht vor. Bereits im Rahmen eines Praktikums war Aimo Zähndler am Strafgericht Basel-Landschaft tätig, seit 2014 amtet er als nebenamtlicher Richter am Strafgericht. Seit 2008 ist Aimo Zähndler Gerichtsschreiber am Bundesgericht Lausanne. Die SVP-Fraktion zeigt sich überzeugt, mit Aimo Zähndler eine Person zur Wahl stellen zu können, welche über die für das Amt notwendigen Fähigkeiten verfügt. Er bittet seine Ratskolleginnen und -kollegen, den vorgeschlagenen Kandidaten zu unterstützen.

Es liegen keine weiteren Wahlvorschläge vor und die Ratsmitglieder erklären sich mit Stiller Wahl einverstanden.

://: Somit ist gemäss § 58 Absatz 2 des Landratsgesetzes Aimo Zähndler in Stiller Wahl als nebenamtlicher Vizepräsident für das Strafgericht des Kantons Basel-Landschaft für den Rest der Amtsperiode bis 31. März 2018 gewählt.

Für das Protokoll:
Andrea Maurer, Landeskanzlei