Protokoll der Landratssitzung vom 26. Januar 2012

Nr. 300

Urs Leugger (Grüne) gibt eine kurze Erklärung ab und dankt der Regierung und im Speziellen der neuen Direktionsvorsteherin herzlich für die zügige Beantwortung der Interpellation. Das Instrumentarium bezüglich des Gewässerschutzes wurde sehr gut dargelegt. Mit Freude konnte festgestellt werden, dass die entsprechenden Arbeiten, die Planung für die Festlegung des Gewässerraums und die für die Revitalisierungsarbeiten, bereits in Angriff genommen worden sind. Etwas bedauerlich ist, dass keine Partizipation der entsprechenden Verbände vorgesehen ist. Der Regierung ist zu empfehlen, bei diesen Themen die Zusammenarbeit mit den Verbänden aktiv zu suchen, da bei diesen ein enormes Engagement und Know-how vorhanden ist.


://: Damit ist die Interpellation 2011/279 erledigt.


Für das Protokoll:
Miriam Schaub, Landeskanzlei