Protokoll der Landratssitzung vom 26. Januar 2012

Nr. 293

Landratspräsident Urs Hess (SVP) berichtet, der Regierungsrat sei zur Entgegennahme des Postulats bereit und beantrage dessen gleichzeitige Abschreibung.


> Begründung des Regierungsrats


Gerhard Schafroth (glp) meint, die alte und enge Oristalunterführung in Liestal sei eine Schlüsselstelle des kantonalen Veloroutennetzes und ein wichtiger Schulweg. Über diese Strecke donnern viele Lastwagen. Momentan ist die Situation für die Velofahrer sehr gefährlich. Im Rahmen der Neugestaltung des Bahnhofplatzes Liestal wurde das Ganze umgestaltet. In diesem Zusammenhang ist Gerhard Schafroth an den Kanton und die Stadt Liestal gelangt. Sowohl die Stadt und der Kanton haben mit allen zur Verfügung stehenden Tricks verhindert, dass eine Diskussion zustande kommen konnte. So hat man die Sache hinausgezögert und sich für unzuständig erklärt. Man konnte dann aber ein Gespräch mit Regierungsrätin Sabine Pegoraro führen und eine Lösung finden. Nun wird eine nachträgliche Erhebung der Frequenz durchgeführt. Diese Lösung ist nun zufriedenstellend, der Weg dorthin war aber sehr mühsam.


://: Das Postulat 2011/243 wird überwiesen und gleichzeitig abgeschrieben.


Für das Protokoll:
Miriam Schaub, Landeskanzlei



Back to Top