Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Protokoll der Landratssitzung vom 19. Oktober 2017

Jürg Wiedemann (Grüne-Unabhängige) beantragt die Diskussion.

://: Dem Antrag wird stattgegeben.

Jürg Wiedemann (Grüne-Unabhängige) dankt der Regierungsrätin für die extrem gute Beantwortung. Selten wird eine Interpellation so beantwortet, wie man sich das wünscht, indem nämlich auf die Fragen wirklich eingegangen wird. Es scheint, als habe man die Fragen ernst genommen und auch reagiert. Es war eine unbefriedigende Situation, dass die Weiterbildungen auch im Jahr 2017 finanziert werden. Die Regierung sagt aber auch, dass man es auf das Jahr 2018 abstellen werde. Der Interpellant hat Verständnis dafür, dass dies nicht vorher gemacht werden konnte, weil die entsprechenden Vereinbarungen eingehalten werden mussten. Es kostete somit etwas Geld. Dass man sich aber auf das Jahr 2018 nicht mehr finanziell beteiligt an der Weiterbildung, die in Wirklichkeit keine mehr ist und die dem Kanton auch nichts nützt aufgrund der Tatsache, dass es keine Sammelfächer gibt, ist positiv. Und deshalb ist der Interpellant sehr zufrieden.

://: Damit ist die Interpellation 2017/131 erledigt.

 

Für das Protokoll:
Markus Kocher, Landeskanzlei

Weitere Informationen.

Fusszeile