Protokoll der Landratssitzung vom 16. April 2015

Nr. 2831

Landratspräsidentin Myrta Stohler (SVP) erkundigt sich beim Interpellanten, ob er mit der Antwort zufrieden sei, eine kurze Erklärung abgeben oder die Diskussion verlange.


Hanspeter Weibel (SVP) will eine kurze, drei Punkte umfassende Erklärung abgeben:


Seine Anfrage habe überhaupt nichts mit der Person und der Qualifikation des jetzigen CEOs zu tun.


Der Interpellant nimmt zur Kenntnis, dass sowohl der Regierungsrat wie auch die Finanzkommission der Ansicht sind, dass eine monatliche Entschädigung von über 80'000 Franken bei einem Risikoprofil einer Spar- und Leihkasse angemessen ist.


Der Interpellation nimmt auch zur Kenntnis, dass es Kantone wie den Kanton Aargau gibt, in welchen der Grosse Rat zur Zeit darüber berät, das Salär des CEO der Kantonalbank auf maximal den doppelten Betrag jenes des Regierungspräsidenten zu beschränken. Das ist auch noch genug Geld, es wäre aber deutlich weniger als im Kanton Basel-Landschaft bezahlt wird.


://: Somit ist die Interpellation 2014/021 erledigt.


Für das Protokoll:
Ursula Fehr, Landeskanzlei


Back to Top