Vorlage an den Landrat


3. Übersicht über die Änderungen

Zur besseren Übersicht über die Vorlage sind die in materieller und finanzieller Hinsicht bedeutendsten Änderungen in der nachfolgenden Tabelle dargestellt:


Die übrigen Änderungen sind vornehmlich redaktioneller Natur oder erfolgen im Hinblick auf eine bessere inhaltliche Harmonisierung mit dem Bundesrecht und dem Steuerrecht anderer Kantone. Dazu gehören insbesondere die Bestimmungen über den Umfang der Steuerpflicht, die steuerliche Zwangsaufwertung und die neue, etwas liberalere Formulierung des Abzugs für freiwillige Zuwendungen. Ferner wurde der Aufgabenbereich der kantonalen Taxationskommission bei der Gewährung des Holding- resp. Domizilprivilegs aufgrund der klaren Vorschriften im StHG angepasst; neu soll dafür die Steuerverwaltung zuständig sein.


Nachfolgend werden die Änderungen im Einzelnen beschrieben:



Fortsetzung >>>
Back to Top