2004-73

Wer mit einer Berufsmatur an einer Universität oder ETH studieren will, muss in der Regel die Schweizerische Maturitätsprüfung nachholen, deren Vorbereitung etwa vier bis fünf Semester an einer Privatschule beansprucht. Daneben gibt es im Kanton Basel-Stadt das Staatliche Abendgymnasium, welches Maturitätskurse für Berufstätige anbietet, die mindestens drei Jahre dauern und deren Maturzeugnisse nur auf bestimmte Fakultäten der Universität Basel zugeschnitten sind.

Ab März 2004 wird für Inhaberinnen und Inhaber einer Berufsmatur ein schnellerer Weg an die Universität oder ETH eröffnet. Die Schweiz. Maturitätskommission ermöglicht externe Ergänzungsprüfungen, die zentral abgelegt werden können. Sie erlauben den Zugang zu allen Studienrichtungen an allen universitären Hochschulen der Schweiz.


In verschiedenen Kantonen starten im März 2004 die ersten Kurse für Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden, die sich während zwei bis drei Semestern auf den zusätzlichen Erwerb einer gymnasialen Matur vorbereiten (so genannte "Passerelles"). Zur Zeit bieten das AKAD College Zürich, die Berner Maturitätsschule für Erwachsene, die Luzerner Maturitätsschule für Erwachsene und die Interstaatliche Maturitätsschule für Erwachsene Sargans diese Kurse an.


Ich bitte die Regierung um Beantwortung folgender Fragen:


Back to Top