Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

2004-108

Mit derzeitigen Sparzwängen gegenüber Eisenbahnprojekten ist die Realisierung der 2. Etappe der Bahn 2000 in Frage gestellt. Es darf nicht sein, dass wegen der aktuellen Finanzlage von Bund und Kanton ein neuer, grundsätzlich anerkannter und dringender Juradurchstich geopfert wird.

Mit der Inbetriebnahme der NEAT-Lötschberg im Jahre 2007 (Güterverkehr im Mai / Personenverkehr im Dezember) wird der Verkehr auf der Achse Basel - Olten nochmals erheblich zunehmen. Ausser des NEAT-Zubringers sind noch die steigenden Bedürfnisse des Fern- und Regionalverkehrs zu berücksichtigen.


Die Strecke Basel - Olten ist schon heute an der Kapazitätsgrenze angelangt. Somit muss eine Neubaustrecke Liestal - Olten oder eine gleichwertige Variante dringend gebaut werden. Es kann nicht akzeptiert werden, dass auf die in der seinerzeitigen Botschaft zur Abstimmung "Bahn 2000" als "Rückgrat" deklarierte Strecke verzichtet wird. Sie ist das Herzstück für den nationalen und internationalen Fernverkehr. Anderseits wird sie die bedeutendste Zulaufstrecke zur NEAT-Lötschbergachse. Gleichzeitig übernimmt sie eine tragende Rolle für den Regionalverkehr der zweitgrössten Agglomeration der Schweiz.


Ich bitte den Regierungsrat um schriftliche Beantwortung folgender Fragen:

Für die Beantwortung der Fragen danke ich dem Regierungsrat zum Voraus.



Back to Top

Weitere Informationen.

Fusszeile