2003-87


1. Ausgangslage

Die Annahme des Bildungsgesetzes vom 6. Juni 2002 durch das Volk und die damit verbundenen organisatorischen Anpassungen haben zur Folge, dass einerseits die Erziehungs- und Kulturdirektion und andererseits einzelne Dienststellen derselben umbenannt werden müssen. Im Zuge dieser Massnahmen ist eine formelle Änderung des Dekrets zum Verwaltungsorganisationsgesetz unumgänglich.


Gleichzeitig drängt sich die Aufhebung des Dekrets über die Durchführung des Langschuljahres 1988/89 auf, zumal dieses seit Jahren materiell ausser Kraft ist, aber immer noch Teil der Rechtsordnung ist.




2. Antrag


Der Regierungsrat beantragt dem Landrat, gemäss beiliegendem Entwurf zu beschliessen.


Liestal, 8. April 2003


Im Namen des Regierungsrates
Die Präsidentin: Schneider-Kenel
Der 2. Landschreiber: Achermann




Beilagen:


- Änderung des Dekrets vom 6. Juni 1983 zum Verwaltungsorganisationsgesetz [PDF]


- Aufhebung des Dekrets vom 1. Juni 1987 über die Durchführung des Langschuljahres 1988/89 [PDF]



Back to Top