2002-206

Die Rheinstrasse zwischen Liestal und Hülften ist die bei weitem am stärksten befahrene Kantonsstrasse im Baselbiet. Sie weist gemäss BUD eine durchschnittliche Tagesfrequenz von 41400 Motorfahrzeugen (Frenkendorf Füllinsdorf) auf, was eine mehr als doppelt so hohe Frequenz als auf der Hauptstrasse in Sissach bedeutet. Dies führt zu immer längeren Staus, mittlerweile beinahe während des ganzen Tages. Die damit verbundenen volkswirtschaftlichen Kosten und Unannehmlichkeiten für die betroffenen AnwohnerInnen sind enorm. Seit Jahrzehnten wird der Bevölkerung der am stärksten durch die mangelnde Entlastung belasteten Gemeinden Frenkendorf und Füllinsdorf immer wieder versprochen, den Bau der H2 (ehemals J2) zügig an die Hand zu nehmen. Immer wieder wurde Projektierung und Bau durch Initiativen und durch mangelnde Priorisierung des Vorhabens durch die Regierung verzögert.

Obschon die Regierung in ihrem Regierungsprogramm 1999-2003 die Projektierung der H2 ausdrücklich priorisiert hat, ist es um deren Planung in der Oeffentlichkeit zur Zeit sehr still geworden.


In diesem Zusammenhang bitte ich die Regierung um die Beantwortung der folgenden Fragen:

Ich bitte die Regierung um eine schriftliche Beantwortung der Interpellation und danke dafür bestens im voraus.



Back to Top