Vorlage an den Landrat


4. Das Projekt

4.1 Projektstruktur


Unter dem Vorsitz von Frau Dr. Erika Arnold, Präsidentin der Aufsichtskommission TSM, wurde ein Lenkungsgremium aus Vertreter/innen der beiden Erziehungsdepartemente mit beratender Teilnahme der Schulleitung TSM gebildet. Die Detailprojektierung erfolgte in vier Arbeitsgruppen nach einer Meilensteinplanung:


Die Arbeitsgruppe Schulleitung erarbeitete das Leitungsmodell sowie die Pflichtenhefte der Schulleitung und der Bereichskoordinationen.


Die Arbeitsgruppe Leistungsangebot überarbeite die Fachkonzepte und erarbeitete mit breiter Beteiligung des Personals den Leistungsbeschrieb (Anhang zur Leistungsvereinbarung)


Die Arbeitsgruppe Administration schuf die Voraussetzungen für die Übernahme der Schülerabrechnung sowie der Personalverwaltung durch das TSM, erstellte eine Kostenrechnung für den laufenden Betrieb und ermittelte den zukünftigen Aufwand.


Die Arbeitsgruppe Trägerschaft klärte die personal- bzw. schulrechtlichen Voraussetzungen, und erarbeitete die Vorlage für den Staatsvertrag sowie den Entwurf der Leistungsvereinbarung.


Über die Reorganisation wurden die Eltern, das Personal periodisch informiert. Mit der Projektbegleitung wurde ein externer Organisationsberater der Firma obcz.consult Zürich beauftragt.




4.2 Projektphasen


Die Arbeiten der Reorganisation erfolgen in drei Phasen:


1. Phase (01.04.2000 - 31.03.2001): Schaffung der TSM-internen betrieblichen Voraussetzungen: Klärung der Abläufe und Strukturen, Schaffung der entsprechenden schulinternen Kapazitäten und Kompetenzen in Schulleitung, Leistungsangebot, Klientenadministration und Betriebsbuchhaltung.


2. Phase (01.10.2000 - 31.03.2002): Klärung der Strukturfragen: Aufbau der Trägerschaft und Schaffung neuer rechtlicher Grundlagen


3. Phase (01.04.2002 - 31.10.2002): Entscheid. Umsetzungsplanung, Entscheidungsvorbereitung und Entscheid durch die zuständigen Stellen.



Fortsetzung >>>
Back to Top