Vorlage an den Landrat


1. Zusammenfassung

Die Parkierungsanlage des Kantonsspitals Bruderholz (KSB) ist seit ihrer Eröffnung im Jahre 1973 ohne bauliche Erweiterungen unverändert in Betrieb. Aktuell verfügt das KSB in der Parkierungsanlage über 499 Parkplätze.


Der markante Anstieg der ambulanten und der stationären Fallzahlen, die Erweiterung des Dienstleistungsangebots und der vermehrte Einsatz von Teilzeitmitarbeitenden - vor allem im Pflegedienst - führen zu einer deutlich höheren Frequentierung des Spitals durch Patienten, Angehörige, Besucher und Personal. Diese Umstände haben eine dramatisch zugespitzte Parkplatzsituation, besonders nachmittags während den Besuchszeiten, zur Folge.


Die Bereitstellung von zusätzlichen Parkplätzen ist unumgänglich. Die Parkplatznot kann nur mit einer Aufstockung der bestehenden Parkierungsanlage behoben werden. Ein weiterer Ausbau des ÖV-Angebotes kann den Bedarf nicht abdecken.


Ziel ist die Schaffung eines zweiten Parkdecks mit 79 Parkplätzen, sowie das Einebnen und Befestigen der Böschung zwischen dem Parking und der Zufahrtsstrasse zur Notfallstation, was weitere 37 Kurzzeitparkplätze ermöglicht. Somit stehen künftig 615 Parkplätze zur Verfügung. Die Verkehrsführung wurde bereits im April 2002 dahingehend geändert, dass die direkte Ein- und Ausfahrt zur Parkierungsanlage ausschliesslich über die Batteriestrasse erfolgen kann.


Für die Realisierung dieses Vorhabens wird ein Kredit von Fr. 1'985'000.-- beantragt.


Grafik



Fortsetzung >>>
Back to Top