2001-248

Der Kanton Basel-Landschaft beteiligt sich - wie den Medien entnommen werden konnte -mit 5 Mio CHF an der Kapitalerhöhung der Crossair AG. Durch diese Kapitaleinzahlung wird der bisherige Anteil unseres Kantons auf der Höhe? von 0.16 % des Gesamtkapitals beibehalten.


Aus allgemein bekannten Standortanalysen und eigenen Gesprächen mit neu angesiedelten Unternehmen wird klar, dass die Verkehrsanbindung an den internationalen Luftverkehr eine strategische Bedeutung für die Wahl des Standortes hat. Den Kanton Basel-Landschaft mit seiner Nähe zum Euro-Airport zeichnet genau diesen Vorteil aus. Das stetige Wirtschaftswachstum der Nordwestschweiz dürfte sicherlich gerade auf diesen Vorteil darauf zurück zu führen sein - wohl kaum auf unsere steuerliche Wettbewerbssituation! Wird noch zur Kenntnis genommen, dass die Bedeutung eines Flughafens nicht zuletzt von einer jeweils dort heimischen Fluggesellschaft abhängig ist, wird klar ersichtlich, wie bedeutend eine starke Airline sprich Crossair für unsere Region ist.


Entsprechend müssen die gesprochenen 5 Mio CHF als eher knausriges Bekenntnis zu einem starken Wirtschaftsstandort bezeichnet werden.


Antrag:
Der Kanton Basel-Landschaft soll seine Beteiligung angemessen erhöhen, das heisst auf eine Beteiligung an der neuen Crossair von mind. 0.5 Prozent, was einem Kapitalbedarf von 15 Mio CHF entspricht.



Back to Top