2001-238

Mit dem Beginn der Sanierung des Belchentunnels hat das Verkehrsleitsystem (VLS) auf der A2 eine besondere Bedeutung erlangt. Für die Automobilisten ist es bis heute allerdings nicht immer klar nachvollziehbar, wie einwandfrei das VLS funktioniert. Oft sind Umfahrungsempfehlungen erst auf der Anzeigetafel kurz vor der Verzweigung Richtung Bern/Zürich zu sehen. Für Ortsunkundige kann dies zu Verunsicherungen führen, was die Verkehrssicherheit beeinträchtigt.

Wie z. B. dem Amtsbericht des Regierungsrates 1999 zu entnehmen ist, verlief die Installation des VLS nicht reibungslos. Geplante Inbetriebnahmen mussten hinausgeschoben werden. Im vergangenen Juli wurde zudem die Galerie Schweizerhalle u.a. zu Testzwecken des VLS gesperrt. Es stellt sich heute die Frage, wieweit das VLS den ursprünglichen Sinn und Zweck erfüllt.


Ich bitte deshalb den Regierungsrat um die Beantwortung folgender Fragen:


Back to Top