2001-152

Nicht zum ersten Mal werden wir mit den drastischen Folgen von Umstrukturierungen in der globalisierten Wirtschaft konfrontiert. Nachdem Roche in den letzten Jahren - von der Oeffentlichkeit kaum zur Kenntnis genommen - bereits 2000 Arbeitsplätze abgebaut hat, sollen weitere 3000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Gewinnmaximierung geopfert werden, über 600 in unserer Region. Entlassungen werden ausdrücklich nicht ausgeschlossen.


Unter dem Eindruck des Schliessungsentscheids der Schweizer Adtranz-Werke hatte sich über die Parteigrenzen hinweg die Einsicht durchgesetzt, dass die Politik nicht tatenlos zuschauen darf, wie Restrukturierungsmassnahmen die Wirtschafts- und Beschäftigungssituation unserer Region drastisch verschlechtern. Der Landrat überwies am 25. November 1999 Vorstösse von CVP, FDP und SP, mit denen die Schaffung eines ständigen Wirtschaftsausschusses, die Einrichtung eines Krisendispositivs und die Entwicklung einer aktiven Industriepolitik gefordert wurden.



Back to Top