Neue Kantonsbibliothek Baselland

1. Zusammenfassung
Dem Landrat wird mit dieser Vorlage beantragt, die Planung für die Neuunterbringung der Kantonsbibliothek Baselland anzugehen und den Umbau des Roth-Gebäudes am Bahnhofplatz in Liestal zu projektieren.
Zu diesem Zweck ist ein Projektierungskredit von Fr. 1'195'000.-- erforderlich.
An zentraler Lage in Liestal, in unmittelbarer Bahnhofsnähe soll nach den Plänen des siegreichen Wettbewerbsprojektes das ehemalige Weinlager Roth umgebaut und die Kantonsbibliothek neu untergebracht werden.
Es soll eine moderne, hochfrequentierte Bibliothek im Sinne eines kulturellen Treffpunkts mit attraktiven Angeboten und Dienstleistungen auf hohem Niveau und optimalem Betriebskonzept entstehen. Eine Bibliothek, die neueste Informationstechnologien einsetzt sowie Ausstellungen und Veranstaltungen durchführt. Die hohe kulturelle Bedeutung des Gebäudes wird gegen aussen mit einer leuchtturmartigen Dachlaterne als Wahrzeichen versinnbildlicht.
Die 1838 gegründete Kantonsbibliothek ist heute auf sechs verschiedene Standorte verteilt. Dies ist nicht nur betrieblich aufwändig, sondern genügt den Anforderungen einer kundenorientierten Bibliothek nicht mehr. Für die knapp 200'000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr, die rund 300'000 Bücher und Medien ausleihen, ist der vorhandene Raum deutlich zu klein.


Fortsetzung


Back to Top