2000-37

Landrat / Parlament


Postulat von Hanspeter Frey: Umfahrung Allschwil 1 Verkehrsentlastung Leimental



Geschäfte des Landrates || Hinweise und Erklärungen



Autor: Hanspeter Frey, FDP (Mitunterzeichnerinnen/Mitunterzeichner: Fritschi, Fuchs, Fünfschilling, Gallacchi, Gerber, Lusser, Moll, Moser, Nufer, Pegoraro, Ribi, Rytz, Schenk, Steiner, Van der Merwe (15))

Eingereicht: 10. Februar 2000


Nr.: 2000-037





Mit einer Umfahrung Allschwil könnte das hintere Leimental, Allschwil, Schönenbuch und elsässische Gemeinden an die Hochleistungsstrasse Nordtangente (Nationalstrasse) im Kanton Basel-Stadt angeschlossen werden. Für die Gemeinden Binningen, Bottmingen, Oberwil und für Grossbasel-West (Neubad-,Hegenheimer- und Kannenfeidquartier) würde eine grosse Verkehrsentlastung entstehen. Zudem wäre der Dorfkern von Allschwil vom Durchgangsverkehr befreit.

Im weiteren ist zu berücksichtigen, dass Allschwil zusammen mit der Wirtschaftsförderung Basel-Landschaft und Basel-Stadt, grosse Anstrengungen zur Schaffung neuer Stellen unternimmt. Im linksufrigen Bachgrabengebiet sind von dynamischen Firmen rund 1500 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen worden. Um den idealen Standortvorteil in der "Regio TriRhena" auch nutzen zu können, sind aber auch attraktivere Verkehrsinfrastrukturen nötig. Mit der Realisierung einer Umfahrung Allschwil, insbesondere mit dem Teilabschnitt"linksufriges Bachgrabengebiet", werden sie geschaffen.


Aufgrund des Terminplanes und des Ausführungsstandes wird die Nordtangente (Nationalstrasse) im Kanton Basel-Stadt im Jahre 2006 auf der ganzen Länge in Betrieb sein. Die Option für einen Anschluss der Umfahrung Allschwil an die Nordtangente ist bereits bei der Planung, im Auflageprojekt berücksichtigt worden. Die Anbindung ist somit gewährleistet.




Aus diesen Gründen ersuche ich den Regierungsrat,


- Die Verhandlungen beim Bund gemeinsam mit dem Kanton Basel-Stadt für die Anerkennung und Aufnahme der Umfahrung Allschwil in das Schweizerische Hauptstrassennetz unverzüglich wieder aufzunehmen.


- Verhandlungen mit dem Kanton Basel-Stadt zu führen, damit die Realisierung des Teilabschnittes "linksufriges Bachgrabengebiet" auf den Zeitpunkt der durchgehenden Eröffnung der Nordtangente erfolgt.


- Dem Landrat eine Vorlage für die Projektierung Umfahrung Allschwil einzureichen.


- Die zusammenhängende Projektierung Umfahrung Allschwil an die Hand zu nehmen.


- Im Leistungsauftrag für das Tiefbauamt die Projektierung Umfahrung Allschwil für das Jahr 2000 und folgende aufzunehmen.


- Die Umfahrung Alischwil im Regierungsprogramm 1999 - 2003 festzuhalten.


Back to Top